AV-950 und AV-970

Das Modell AV-950 verfügt über eine filigrane, drehbare Endschiene und lässt sich bis auf eine Breite von 1600 mm perfekt mit konventionellen AV-900 oder AV-910 Verbundraffstoren kombinieren. Das Modell AV-970 zeichnet sich durch eine kräftige, starre Endschiene aus, die eine grössere Breite bis 3200 mm erlaubt und Stärke markiert.

Beschreibung

Selbsttrage-System
AV-950 Raffstoren können bis zu einer Breite von 1600 mm selbsttragend montiert werden und schonen damit die Isolation. Breitere AV-970 Raffstoren benötigen mittig eine Abstützung.

 

Verriegelung
Beide Modelle sind mit einer automatischen Verriegelung ausgerüstet, die das Hochschieben der Endschiene auf jeder Höhe verhindert und damit einbruchshemmend wirkt.

 

Auflaufschutz
Bei Auflaufen auf ein Hindernis (z.B. Giesskanne) stoppt die Endschiene automatisch und richtet sich beim nächsten Hochfahren wieder aus.

 

Endschiene AV-950
Die filigrane Endschiene des Modells AV-950 ist identisch mit jener der Verbundraffstoren AV-900 und AV-910 und kann somit mit diesen problemlos kombiniert werden (z.B. Erdgeschoss mit AV-950, Obergeschoss mit AV-900 oder AV-910).

 

Endschiene AV-970
Die starke Endschiene des Modells AV-970 erlaubt Breiten bis zu 3200 mm, erfordert aber einen 40 mm höheren Sturz. Sie signalisiert Stärke und bietet dadurch noch mehr Sicherheit.

 

Metall statt Kunststoff
Die witterungsbeständigen Chromstahlhaken, welche Lamellen und Tragkordeln verbinden, ermöglichen es, beschädigte Lamellen auch nachträglich auszuwechseln. Führungsbolzen aus Metall bürgen für Bruchsicherheit und Langlebigkeit.

 

Strukturlackierung
Die innovative Strukturlackierung der Lamellen weist gegenüber der herkömmlichen Glattlackierung eine wesentlich bessere Farbtonerhaltung und Witterungsbeständigkeit auf. Die Schmutzhaftung ist deutlich geringer und die Lamellen lassen sich mühelos reinigen.

 

Komfort durch Automation
Beide Modelle können mit Elektroantrieben ausgerüstet werden und bieten damit einen höheren Bedienungskomfort. In Verbindung mit einer entsprechenden Steuerung wird Minergie-Standard erreicht.

 

Tageslichtnutzung
Der Lamellenbehang kann in zwei bis drei Bereiche mit unterschiedlich geneigten Lamellen aufgeteilt werden. Offene Lamellen im oberen Bereich ermöglichen die Nutzung des Tageslichtes in der Raumtiefe, während geschlossene Lamellen im unteren Bereich dem Blendschutz am Fenster dienen.

 

Hervorragende Materialien
Witterungsbeständige Lamellenhaken aus Chromstahl, Führungsbolzen aus Metall, kevlarverstärkte Tragkordeln und strukturlackierte Lamellen sorgen für ein langes Storenleben.

 

Farbenvielfalt
Zur Auswahl stehen gut 20 Standardfarben und diverse Zusatzfarben, ergänzt von über tausend RAL-, NCS- und IGP-Farben.

 

Bessere Abdunklung und einfachere Reinigung
Ohne Aufzugbänder fallen auch die Lochstanzungen in den Lamellen weg. Das Licht kann nun nicht mehr durch diese Löcher eindringen und die Abdunklung ist deutlich besser. Durch den Wegfall der Aufzugbänder lassen sich die Lamellen einfacher reinigen.

Grenzmasse
Höhe
Höhe Licht (hl)
Höhe Sturz (hs)
AV-950
AV-970
1501 - 1750 mm
205 mm
245 mm
1751 - 2000 mm
220 mm
260 mm
2001 - 2250 mm
235 mm
275 mm
2251 - 2500 mm
250 mm
290 mm
2501 - 2750 mm
265 mm
305 mm
2751 - 3000 mm
280 mm
320 mm
mit Blende
+20 mm
+20 mm
minimal
400 mm
400 mm
maximal
3000 mm
3000 mm
Breite Konstruktion (bk)
AV-950
AV-970
min. mit Motorantrieb
600 mm
1600 mm
maximal
1600 mm
3200 mm
Fläche (bk x hl)
AV-950
AV-970
Einzelstoren
max. mit Motorantrieb
6 m²
6 m²
gekuppelte Anlage
max. mit Motorantrieb
18 m²
18 m²
min. Kupplungsdistanz
80 mm
80 mm
max. gekuppelte Storen
3 Stück
3 Stück
Tiefe Nische (tn)
AV-950
AV-970
minimal
130 mm
130 mm
Windwiderstandsklassen
AV-950
AV-970
bk < 1500 mm
Kl. 6 < 92 km/h
Kl. 6 < 92 km/h
bk < 2000 mm
Kl. 6 < 92 km/h
Kl. 6 < 92 km/h
bk < 2500 mm
Kl. 5 < 76 km/h
bk < 3000 mm
Kl. 4 < 60 km/h
bk < 3500 mm
Kl. 4 < 60 km/h
Vitali Storenbau GmbHAlte Aarburgerstrasse 324852 RothristT +41 62 794 28 37F +41 62 794 59 61info@vitalistorenbau.ch